Borussia Mönchengladbach und FC St. Pauli lösen Final-Ticket

Gladbach und Pauli stehen aus Final-Teilnehmer fest. (Quelle: DFL)
In der vergangenen Woche sicherten sich die Spitzenteams der VBL Club Championship by bevestor einen Platz im Ende März stattfindenden Finale. In dieser Woche wird das Teilnehmerfeld durch die Gewinner der Final Chance Runde aufgestockt: Borussia Mönchengladbach und der FC St. Pauli lösten als Erste ihr Final-Ticket.

Borussia Mönchengladbach dank Golden Goal im Finale

In der abgelaufenen Saison der VBL Club Championship by bevestor rangierte die E-Sports-Abteilung von Borussia Mönchengladbach auf Platz 4 der Tabelle in Division Nord-West. Durch einen Sieg per Golden Goal gegen den Fünftplatzierten der Division Süd-Ost, den 1. FC Nürnberg, stehen die Fohlen nun doch noch im großen Finale, das am 27. und 28. März stattfindet.
Diese Chance haben die Gladbacher vor allem Eleftherios “Lefti“ Ilias zu verdanken, der seine Einzelpartie mit einem Ergebnis von 5:2 gewinnen konnte. Nach einem Unentschieden im 2vs2-Match und einer Niederlage auf der PlayStation mussten die Vereine in ein entscheidendes viertes Spiel gehen – mit dem besseren Ausgang für Borussia Mönchengladbach.
In der achten Spielminute machte Yannick “Jeffryy“ Reiners den Sack zu und bescherte Borussia E-Sports den Platz im Finale.

Auch der FC St. Pauli sichert sich den Sieg spät

Ähnlich knapp ging es auch in der zweiten Partie der Final Chance Runde in der VBL Club Championship by bevestor zu, in der es der Drittplatzierte der Division Nord-West (FC St. Pauli) mit dem Sechsten der Division Süd-Ost (Hertha BSC Berlin) zu tun bekam.
Dabei setzten die Fußball-Profis aus Hamburg abermals auf attraktiven Offensivfußball, der den vor der Saison als Außenseiter gehandelten Kiez-Club auszeichnet. Mit 2:0 gewannen die eKiezkicker das 2vs2-Match, während der Sieg auf der Xbox an die Hertha und Profi Christioph “Chrissi291“ Strietzel ging.
Dank eines 2:2-Unentschiedens auf der PlayStation musste auch in der zweiten Partie der Final Chance Runde der Sieger im Entscheidungsspiel ermittelt werden. Hier dauerte es bis zur 52. Spielminute, bis die Spieler des FC St. Pauli das Golden Goal erzielten und sich damit den Platz im Finale sicherten.

Bereits heute Abend rollt der Ball in der Final Chance Runde erneut, dann treffen um 18:00 Uhr die TSG Hoffenheim und Bayer 04 Leverkusen aufeinander, bevor um 20:00 Uhr der FC Augsburg auf den VFL Wolfsburg trifft.
Wenn du noch mehr über FIFA wissen willst, check unseren CLUB ab. Wir zeigen dir, wie du der Beste in FIFA wirst.

BOOST your SKILLS.

By Philipp Briel

Spread the word

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on whatsapp
Share on email

© 2021 Gamers Academy GmbH. All Rights Reserved.

Lass dich von FIFA Weltmeister MoAuba coachen!

Hol dir PREMIUM!

Werde Teil der 40.000 großen Community für nur 0,38/Woche! Kein Abo!