FIFA 21 Formation-Guide: Das 4-4-2 System

Das 4-4-2 ist ein echter Klassiker, auch in FIFA 21 (Quelle: EA Sports)

Das 4-4-2 zählt zu den bekanntesten Aufstellungen im modernen Fußball und markiert auch in FIFA 21 eine absolute Meta-Formation.

In unserem Formation-Guide liefern wir euch starke Taktiken und Anweisungen für die Formation.

Das 4-4-2 ist eine der beliebtesten Aufstellungen überhaupt und punktet vor allem durch seine Flexibilität. Im Vergleich zum 4-2-2-2 bietet diese Formation zwei äußere Mittelfeldspieler, die zwar etwas defensiver aufgestellt sind, sich mit den richtigen Spieler-Einstellungen aber fast schon anfühlen wie Flügelstürmer.

Zusätzlich hast du hier zwei zentrale Mittelfeldspieler vor der eigenen Abwehrreihe, die für zusätzliche Stabilität im Spiel nach hinten und vorne sorgen. Lediglich ein ZOM hinter den Sitzen fehlt in dieser Formation, weshalb das Spiel durch die Mitte etwas schwieriger ausfällt, als bei anderen Aufstellungen.

Die besten Taktiken für das 4-4-2

Das 4-4-2 markiert bereits seit einigen Jahren eine der beliebtesten FIFA-Formationen überhaupt und ist auch im aktuellen Serienteil eine absolute Meta-Formation. Eine der wichtigsten Einstellungen stellen die individuellen Taktiken dar. Probiert einmal folgende Einstellungen aus:
  • Defensivstil: Ausgeglichen
  • Breite: 5-6
  • Tiefe: 5-6
  • Offensivstil: Langer Ball
  • Breite: 5
  • Spieler im Strafraum: 8
  • Ecken: 2
  • Freistöße: 2
Diese Taktiken für das 4-4-2 können wir empfehlen. (Quelle: EA Sports)
Diese Einstellungen eignen sich vor allem, wenn ihr über zwei schnelle Stürmer verfügt. Auch die äußeren Mittelfeldspieler sollten hohe Tempo- und Dribblingswerte vorweisen können. Eine Alternative wäre zudem die Option „Schneller Aufbau“ beim Offensivstil – das sorgt für noch mehr Torgefahr bei Kontern.

Die Spieleranweisungen beim 4-4-2

Auch die individuellen Spieleranweisungen sind bei der 4-4-2 Formation entscheidend.

Das Hauptaugenmerk bei dieser Aufstellung gilt zudem den beiden zentralen Mittelfeldspielern: Hier brauchst du einen defensiven ZM mit guten Verteidigungs- und Passwerten und einen offensiveren Mittelfeldspieler mit guten Werten in Schießen und Passen, der sich mit ins Angriffsspiel einschaltet. Dieser sollte zudem über eine hohe Ausdauer verfügen, da er das gesamte Spiel zwischen beiden Strafräumen unterwegs ist. Nehmt zudem folgende Spieleranweisungen im Menü vor:
  • Außenverteidiger: Hinten bleiben bei Angriffen
  • Defensiver ZM: Hinten bleiben bei Angriffen, Mitte abdecken
  • Defensiver ZM (offensiv): Mitte abdecken
  • Linker und rechter Mittelfeldspieler: Abwehr überlaufen, für
  • Flanken in den Strafraum
  • Stürmer: Abwehr überlaufen, Defensive verstärken
Durch die Option „Defensive verstärken“ ziehen sich beide Angreifer weiter zurück und bilden bei gegnerischem Ballbesitz fast eine einheitliche Linie mit den äußeren Mittelfeldspielern. Beim Umschalten in den Angriff hast du dadurch fast eine Viererkette im Sturm und dir stehen viele verschiedene Möglichkeiten offen.
Wenn du noch mehr über FIFA wissen willst, check unseren CLUB ab. Wir zeigen dir, wie du der Beste in FIFA wirst. BOOST your SKILLS.

By Philipp Briel

Spread the word

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on whatsapp
Share on email
  • Sign up
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Lass dich von FIFA Weltmeister MoAuba coachen!

Hol dir PREMIUM!

Werde Teil der 40.000 großen Community für nur 0,38/Woche! Kein Abo!