VBL Club Championship by bevestor: Finalteilnehmer stehen fest

Die letzten Spiele in der VBL Club Championship by bevestor sind gespielt. (Quelle: DFL)
Die ersten Teilnehmer für das Ende März stattfindende Finale der VBL Club Championship by bevestor stehen fest. In dieser Woche wurde der letzte Doppelspieltag ausgespielt: der VFL Bochum krönte sich zum Meister in der Division Nord-West, RB Leipzig triumphierte in der Division Süd-Ost.

Bochum ist Meister des Nordens

Der VFL Bochum und 1. FC Köln ziehen als Meister und Vizemeister direkt in das große Finale der aktuellen Virtual Bundesliga-Spielzeit ein. Trotz einer herben 3:6-Niederlage beim VFL Wolfsburg war den Bochumern der Titel nicht mehr zu nehmen.
Mit dem finalen 6:3-Sieg gegen den FC Schalke 04 qualifizierten sich die Kölner direkt für das Finale und schoben sich am FC St. Pauli vorbei, die über die Final Chance Round jedoch noch die Chance auf die Finalteilnahme haben.
Begleitet werden die Hamburger in der Division Nord-West von den E-Sportlern von Borussia Mönchengladbach, Bayer 04 Leverkusen und dem VFL Wolfsburg. Dort sind die Teams am 16. März und 17. März erneut gefordert und treffen in umgekehrter Reihenfolge auf Platz 3 bis 6 der Division Süd-Ost.

RB Leipzig sichert sich Titel im Süd-Osten

Im Süd-Osten geht der Meistertitel an RB Leipzig, denen Platz 1 bereits zwei Spieltage vor Schluss nicht mehr zu nehmen war. Zudem stellen die Roten Bullen am finalen 26. Spieltag gleich mehrere Rekorde auf: E-Sportlerin Lena “RBLZ_Lena“ Güldenpfennig debütierte in der Partie gegen den 1. FC Nürnberg als erste Frau in der Virtual Bundesliga und erzielte bei ihrem Einsatz zudem zwei Treffer.
Neben RB Leipzig geht das zweite Finalticket an den 1. FC Heidenheim, die sich am Ende knapp den zweiten Platz vor dem FC Augsburg sicherten. Gemeinsam mit Augsburg gehen die TSG Hoffenheim, der 1. FC Nürnberg und Hertha BSC Berlin in die Final Chance Round.

Dort rollt der Ball in der kommenden Woche erneut. Los geht es am 16. März um 18:00 Uhr mit den folgenden Spielen:
  • Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Nürnberg
  • FC St. Pauli gegen Hertha BSC Berlin
Einen Tag später, am 17. März um 18:00 Uhr lauten die Paarungen:
  • TSG Hoffenheim gegen Bayer 04 Leverkusen
  • FC Augsburg gegen VFL Wolfsburg
Wenn du noch mehr über FIFA wissen willst, check unseren CLUB ab. Wir zeigen dir, wie du der Beste in FIFA wirst.

BOOST your SKILLS.

By Philipp Briel

Spread the word

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on whatsapp
Share on email

© 2021 Gamers Academy GmbH. All Rights Reserved.

Lass dich von FIFA Weltmeister MoAuba coachen!

Hol dir PREMIUM!

Werde Teil der 40.000 großen Community für nur 0,38/Woche! Kein Abo!